Mittwoch, 13. Dezember 2017

Weihnachten? Weihnachten!

Weihnachten wird’s wie jedes Jahr,
die frohe Kunde ist auch eigentlich klar -
oder?
Hast Du’s auch schon verstanden,
was Luther meinte vor 500 Jahren?
 
„Solus Christus“ – durch Jesus Christus allein,
nicht durch Kirche oder irgendwas,
kommt man in den Himmel rein.
Er starb am Kreuz für dich und mich,
nahm alle Schuld auf sich.
 
Sola fide“ – durch Glauben allein,
kann er für dich auch Rettung sein.
Nicht gute Werke helfen dir
Frieden zu finden auf Erden hier -
Glauben an Jesus Christus ist’s.
 
„Sola gratia“ – durch Gnade allein
kannst Gottes Kind du sein.
Gottes Heil ist für dich da:
unverdient und doch geschenkt,
ohne Gegenleistung – bedenkt!
 
„Sola scriptura“ – Gottes Wort allein
soll Maßstab für alles sein.
In der Bibel wird ganz klar,
was einst in Bethlehem geschah
als Jesus wurde Mensch für uns.
 
Gott gab seinen Sohn Jesus Christus
zum Heil für dich und mich.
Luther hat es verstanden –
verstehst du es auch?
                                                                       dk

Dienstag, 14. Januar 2014

Schnellrückblick

Liebe Freunde,

es ist lange her, daß wir Euch etwas Neues mitgeteilt haben – sehr lange sogar.
Es ist viel passiert in der Zwischenzeit, wir Ihr Euch sicher denken könnt. Vieles war aber auch einfach zu persönlich, als dass wir es an dieser Stelle hätten mitteilen wollen. Einige Infos möchten wir Euch nachliefern.

Malte spricht wie ein Wasserfall und dank einer „seltenen Form der Hörbahnreifung“ benötigt er keine Hörgeräte mehr – das sind die „kleinen/großen“ Wunder, für die man nicht betet. Und doch schenkt Gott sie.
Malte hatte eine wunderbare unbeschwerte Zeit in einem tollen Kindergarten wo er optimal gefördert wurde, wo man die Möglichkeit hatte auf ihn und seine Bedürfnisse einzugehen und ihm zu zeigen, was er alles kann – statt ihm bewusst zu machen, was er nicht kann.
Mittlerweile geht er in die Eingangsklasse einer kleinen Förderschule in der Nachbarstadt. In dieser Klasse ist eine Sonderpädagogin für acht Kinder da. Malte kann nach seinem Rhythmus lernen, bekommt viel von den anderen mit und ist ganz stolz über die Dinge, die er neu erlernt. Ein stolzes großes Schulkind geht seinen Weg …
Gesundheitlich geht es ihm eigentlich gut. Es laufen nach wie vor Therapien, er lernt immer wieder dazu. Generell gilt: bei Kindern wie Malte gibt es immer wieder Fortschritte als auch Rückschläge aber alles in allem haben wir viel Grund zu danken für unseren kleinen großen Kerl.

Samstag, 4. Januar 2014

2014

Gott schenkt uns ein neues Jahr!

Wir wünschen allen Freunden und Lesern ein gesegnetes neues Jahr. Wir wünschen Euch Kraft und den Mut, Euren Weg zu gehen - hoffentlich einen Weg mit Gott, denn er allein kann Segen schenken. Daß Gottes Segen vielfältig sein kann, erfahren wir immer wieder am eigenen Leib. Und manchmal erscheint einem der Segen vielleicht eher wie eine Strafe oder eine Last und man sieht den Wert des Segens erst auf den zweiten (oder gar zwanzigsten) Blick. Dennoch Gott hat uns in der Bibel versprochen:
"... daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen." Brief an die Römer 8,28
Und daran glauben wir ganz fest. Deshalb: Gott schenkt uns ein neues Jahr. Lasst es uns dankbar angehen, Gott wird Segen für uns bereit halten, ganz bestimmt!

Frost am Morgen in Gottes wunderbarer Schöpfung

Samstag, 21. Dezember 2013

Weihnachten - ein Grund zur Freude


WEIHNACHTEN
ist der Durchbruch
des Lichtes und der Liebe
auf unserem kalten Planeten.
Die Liebe bekommt Hand und Fuß
und die Wärme eines Menschenherzens.

WEIHNACHTEN
heißt Eintreten
in den Traum Gottes
vom Himmel auf Erden.

WEIHNACHTEN
ist die Einladung,
unsere Lampen anzuzünden
an dem Stern von Bethlehem,
alle Gewalt abzulegen
und das Wort Frieden
über die Erde zu schreiben

von Phil Bosmans



Sonntag, 1. Dezember 2013

Advent

Wir wünschen Euch allen eine schöne besinnliche Adventszeit. Zu Weihnachten gibt es dieses Jahr bei uns selbstgemachte Pralinen. Hier ein kleiner Appetithappen ...

 

Freitag, 1. November 2013

Ernte-Dank

Ernte 2013


















"Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen und erzähle alle deine Wunder." die Bibel, Psalm 9,2

Seit diesem Frühjahr haben wir einen eigenen kleinen Nutzgarten und Gott hat uns eine reiche Ernte geschenkt. Es war wunderbar, das Obst und Gemüse wachsen zu sehen ... kiloweise! Teilweise so viel, daß es uns fast zu den Ohren wieder herauskam. Gläserweise haben wir Zucchini eingekocht, Mirabellenmarmelade gekocht, Kräuter für den Winter eingefroren, Zweibeln und Salat geerntet, knackfrische Kohlrabi gefuttert und Apfelmus eingekocht. Lecker ...


Marmelade & Zucchini

Dienstag, 1. November 2011

Umbau - Umzug

Das Jahr 2011 haben wir damit verbracht, unser Häuschen umzubauen und zu renovieren. Anfang Oktober sind wir nun umgezogen und fühlen uns richtig zu Hause.
Außerdem hatten wir die allerbesten Umzugshelfer der Welt, die am Ende noch Kraft hatten, den Rasen zu mähen, die Terrasse zu fegen, ... Ihr seid die Besten! Danke an: Raffi & Tine (und Baby, das bis nach dem Umzug gewartet hat), Markus & Steffi, Marco & Babsi, Dietmar & Ulrike, Heiko, Sonja, Mama Annie und Jan Philipp.